ZISGUI

Das ZISGUI-System von LeuTek bietet eine übersichtliche Darstellung der Überwachung von Geschäftsprozessen als zentrales Element eines modernen Business Service Monitorings. Während das plattformübergreifende Monitoring der Systeme im ZIS-System stattfindet, übernimmt das ZISGUI-System die grafische Darstellung der IT-Prozesse. Die Visualisierung kann einerseits durch einfaches Drag und Drop mittels ZISGUI-Designer oder andererseits über die integrierten out-of-the-box-Visualisierungstools erfolgen.

Individuelle Service-Darstellung mit relevanten KPIs im ZISGUI
Individuelle Service-Darstellung mit relevanten KPIs im ZISGUI

Durch die Mandantenfähigkeit sorgen gruppenbezogene Ansichten dafür, dass Abteilungen sich auf ihr Spezialgebiet konzentrieren können, ohne von Massendaten überflutet zu werden. Eine individuell, frei gestaltbare Benutzeroberfläche mit benutzergruppenabhängigen Views und nahezu beliebigen Strukturierungsmöglichkeiten ermöglicht mittels unterschiedlicher Objekttypen eine klare und transparente Darstellung einer komplexen gegebenenfalls aus vielen tausend Datenpunkten bestehenden IT-Struktur.

Darüber hinaus ermöglichen spezielle Objekttypen Übersichten, die nur Meldungen aus freidefinierbaren Bereichen ab einem individuell einstellbaren Threshold (Schwellwert) beinhalten. So kann auf einfache Weise erkannt werden, ob innerhalb eines komplexen IT-Service kritische Ereignisse vorliegen, ohne dass vorher verschiedene Ansichten aufwendig durchgeblättert werden müssen.

Zusätzlich können die Business-Views durch das Einfügen von Hintergrundbildern und Icons einfach an das individuelle Corporate Design des Unternehmens angepasst werden. Dies führt zu einer hohen Akzeptanz unter den Anwendern.

Die Kombination von individuellen und dynamischen Service-Views macht das ZISGUI-System mit seinen flexiblen und benutzergruppenspezifischen Darstellungsmöglichkeiten zu einem idealen Tool für ein übergeordnetes Umbrella-System.

Das ZISGUI-System liefert mit seiner Designer-Applikation eine breite Werkzeugpalette, um Prozesse und IT-Strukturen und deren aktuelle Zustände in unterschiedlichen Views darzustellen. Mit intuitiver Bedienbarkeit, Drag-and-Drop sowie hierarchischen Strukturen bietet das System wichtige Voraussetzungen für schnelles Design und sorgt für eine breite Akzeptanz bei den Anwendern.

Individuelle Visualisierung von Business Services

Die individuelle Visualisierung von Business Services eignet sich vorwiegend für tendenziell statische Darstellungen wie sie auf Ebene des Top-Level-Services existieren. Mittels des ZISGUI-Designers können durch einfaches Drag und Drop verschiedener Elemente und Icons vereinfachte grafische Darstellungen von komplexen IT-Services erstellt werden. Diese Views werden in der Praxis als übergeordnete Service-Darstellung oder Management-Views verwendet.

Dynamische Visualisierung von Business Services

Im Gegensatz zur individuellen Visualisierung werden bei der dynamischen Visualisierung die Business-Views vom System automatisiert auf Basis von hinterlegten Service-Strukturen aufgebaut. Diese können beispielsweise aus einer Configuration Management Database (CMDB) ausgelesen und mittels der dynamischen Visualisierungstools ZIS-Service-Viewer, ZIS-Treemap-Viewer und ZIS-Service-Explorer dargestellt werden. Somit kann die Aktualität der Business-Views ohne manuellen Aufwand sichergestellt werden.

Key Facts

Das ZISGUI-System von LeuTek bietet dem Anwender folgende Möglichkeiten und Funktionen:

Gerne präsentieren wir Ihnen vor Ort, wie Ihr Unternehmen durch den Einsatz des ZISGUI-Systems profitiert. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Clients

Das ZISGUI-System kann individuell und bequem über einen Windows-Client oder wahlweise über einen Web-Client genutzt werden. Der ZISGUI-Web-Client bietet als performante Bedienschnittstelle zusätzlich zu einem reinen View Mode zahlreiche Bedienmöglichkeiten, wie beispielsweise die Event-Bearbeitung und das Bedienen von Web-Konsolen.
Das ZISGUI-System liefert mit seiner Designer-Applikation eine breite Werkzeugpalette, um Prozesse und IT-Strukturen und deren aktuelle Zustände in unterschiedlichen Views darzustellen. Mit intuitiver Bedienbarkeit, Drag-and-Drop sowie hierarchischen Strukturen bietet das System wichtige Voraussetzungen für schnelles Design und sorgt für eine breite Akzeptanz bei den Anwendern.

Intuitives Benutzerdesign

Das ZISGUI-System liefert mit seiner Designer-Applikation eine breite Werkzeugpalette, um Prozesse und IT-Strukturen und deren aktuelle Zustände in unterschiedlichen Views darzustellen. Mit intuitiver Bedienbarkeit, Drag-and-Drop sowie hierarchischen Strukturen bietet das System wichtige Voraussetzungen für schnelles Design und sorgt für eine breite Akzeptanz bei den Anwendern.

Automatisierte Prozesse

Damit auf Änderungen in Geschäftsprozessen schnell reagiert werden kann, unterstützt das ZISGUI-System das automatisierte Anlegen von komplexen Monitoring-Strukturen aus einer CMDB oder anderen externen Datenquellen (z. B. CSV-Listen oder Ähnliches)

Mandantenfähigkeit

Die Aufteilung in verschiedene Benutzergruppen und das daran gekoppelte, individuelle Layout-Design stellen die benötigten Informationen mit der Möglichkeit zur Interaktion zielgruppengerecht zur Verfügung.

Prävention statt Reaktion

Durch die grafischen Möglichkeiten, hierarchische Strukturen abzubilden sowie Zoom- und Drill-Down-Funktionalität, die das System bietet, erkennt der Anwender im Fehlerfall sofort die Ursache der Störung und kann somit gezielt eingreifen und dadurch Betriebsausfälle vermeiden bzw. die mean time to repair (MTTR) reduzieren.

Integration von Webseiten und Fremdanwendungen

Durch die Integration interner oder externer Webseiten bzw. den Aufruf externer Programme können ergänzende Informationen in die Service-Darstellung eingefügt und auf einen Blick bewertet werden.

Visualisierung von Videosignalen

Die Visualisierung von Videosignalen im ZISGUI-System unterstützt die Zutrittskontrolle für gesicherte Bereiche

Darstellung von Konsolen

Im ZISGUI-System können im Sinne einer Konsol-Konsolidierung die unterschiedlichsten Konsolen (TN3270-, Unix/Linux- und Windows-Konsolen) eingebunden und bedient werden.

Visualisierung der Rechenzentrumsinfrastruktur

Zur Visualisierung der Rechenzentrumsinfrastruktur-Überwachung (Energie- und Klimawerte sowie relevante Informationen aus BMZ- und GLT-Systemen) können die Grundrisszeichnungen einzelner Rechenzentrumsmodule sowie des gesamten Rechenzentrums einfach im ZISGUI als Hintergrundbild hinterlegt werden.