Business Process Monitoring

Die Herausforderungen

[] Fiducia IT AG
  • Konsolidierung der heterogenen Mainframestruktur und transparente zentrale Überwachung von Servern, Netzwerken und Großrechnern
  • Abbildung von Service-Ketten zur effektiven Überwachung der Geschäftsprozesse
  • Logistische und technische Herausforderung aufgrund großer Datenmenge, komplexer Prozesse, angestrebter Datenqualität und zahlreicher Beteiligter

Warum wurde LeuTek gewählt?

  • Sehr gute Erfahrungen mit LeuTek als zuverlässigem, flexiblem und langjährigem Kompetenzpartner, z. B. von 1992 bis 2004 bei der rbg (ZIS-System)
  • Funktionsumfang, Integrationsfähigkeit, Visualisierungsfunktionen
  • Leichte Bedienbarkeit, geringer Administrationsaufwand
  • Umfassende Branchen-Erfahrung

Projekt-Meilensteine

  • Ablösung von Altsystemen und Entscheidung zugunsten eines externen Standardsystems für ein zentrales Monitoring in mehreren Stufen ab 2004
  • Produktivsetzung von ZISGUI nach erfolgreich abgeschlossenem Pilotprojekt für den Geschäftsprozess eBanking sowie Migration auf ZIS-System 5.0
  • Seit 2006 sukzessive Integration weiterer Geschäftsprozesse
  • Seit 2008 Aufbau einer Configuration Management Database als aktuelle Informationsquelle für das Monitoring

Nutzen

  • Hardware-Ausfälle sind durch Früherkennung von Störungen gesunken, z. B. um 90 Prozent im Bereich Solaris-Systeme
  • Generell kürzere Kommunikationswege, effektivere Ressourcen-Ausnutzung, klare Zuordnung von IT-Komponenten zu Geschäftsprozessen durch Abbildung von Service-Ketten
  • Klare, dokumentierte Prozesse, hohe Systemstabilität und -verfügbarkeit mit > 99.9 Prozent
  • ZIS-Produktfamilie schafft als zentrales Gesamtsystem einen optimierten IT-Betrieb

Konsolidierung nach Expansion

Leitstand der FIDUCIA IT
Leitstand der FIDUCIA IT

In Zeiten, die geprägt sind von unternehmensübergreifenden Aktivitäten, von Zusammenschlüssen und Firmenkäufen, bilden transparente und kosteneffziente IT-Strukturen die Grundlage für einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil. Die Fusion der FIDUCIA AG mit der Rechenzentrale Bayerischer Genossenschaften eG (rbg) zur FIDUCIA IT AG vergrößerte daher im Bereich Monitoring die Herausforderung, vorhandene Systeme und Strukturen zu vereinheitlichen, um die notwendige Transparenz für eine zentrale Überwachung der kompletten IT-Infrastruktur zu schaffen. Durch die Zusammenschlüsse war eine heterogene Systemlandschaft mit zahlreichen Mainframes entstanden. Deshalb galt es, die Großrechner zu konsolidieren und durch eine Gesamtlösung zentral zu überwachen. Die Wahl fiel auf das LeuTek Produkt ZIS-System als Basiswerkzeug.

Angesichts unserer sehr komplexen und heterogenen IT-Infrastruktur durften wir bei der Wahl der Monitoring-Gesamtlösung kein Risiko eingehen. Mit der ZIS-Produktlinie haben wir uns für ein praxiserprobtes und flexibles Werkzeug-Set entschieden, das bereits in den Standorten Nürnberg und Kassel erfolgreich eingesetzt wurde. Zusammen mit dem Technologiepartner LeuTek konnten wir so unsere Ideen zur Optimierung eines Business Process Monitoring pragmatisch verwirklichen

Statement Carsten Pfläging, Vorstand